Gesetz­ge­bung: Zwei­tes Entlastungspaket

By 2. Mai 2022Mai 25th, 2022Neuigkeiten

Kabi­netts­be­schluss

Am 27.04.2022 hat die Bun­des­re­gie­rung ein zwei­tes Ent­las­tungs­pa­ket beschlos­sen. Die fol­gen­den Maß­nah­men sol­len in das Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren zum Steu­er­ent­las­tungs­ge­setz 2022 auf­ge­nom­men werden.
Über die wei­te­re Ent­wick­lung bezüg­lich der Gesetz­ge­bung wer­den wir Sie wei­ter­hin informieren.

Ener­gie­preis­pau­scha­le (EPP)

Allen ein­kom­men­steu­er­pflich­ti­gen Erwerbs­tä­ti­gen soll eine ein­ma­li­ge Ener­gie­preis­pau­scha­le i. H. v. 300 € aus­ge­zahlt wer­den. Die Ener­gie­preis­pau­scha­le steht zu:

  • Steu­er­pflich­ti­gen mit Gewinn­ein­künf­ten (Land- und Forst­wirt­schaft, Gewer­be­be­trieb, Selb­stän­di­ge Arbeit)
  • Arbeitnehmer/innen, die Arbeits­lohn aus einem gegen­wär­ti­gen Dienst­ver­hält­nis bezie­hen (Steu­er­klas­sen I bis V oder gering­fü­gig Beschäftigte).

Kin­der­bo­nus 2022

Wegen der gestie­ge­nen Ener­gie­prei­se soll ein Kin­der­bo­nus gewährt wer­den. Dazu wird das Kin­der­geld im Juli 2022 um einen Ein­mal­be­trag in Höhe von 100 € erhöht. Der Kin­der­bo­nus 2022 wird auto­ma­tisch von der zustän­di­gen Fami­li­en­kas­se ausgezahlt.

Haben Sie Fragen?

Dann schrei­ben Sie uns doch ein­fach eine E‑Mail. Gern rufen wir Sie zurück. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass Ter­mi­ne nur nach Ver­ein­ba­rung per E‑Mail oder vor­he­ri­ger tele­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung ver­ge­ben wer­den können.

Hei­ke Kre­sic Steuerberaterin
Berg­stra­ße 3
47906 Kem­pen (Tönis­berg)
Tele­fon 02845 / 9846161