Allgemein

Erstat­tung von Park­ge­büh­ren an Arbeit­neh­mer als Arbeitslohn

Die Erstat­tung von Park­ge­büh­ren an Arbeit­neh­mer führt bei die­sen zu Arbeits­lohn, wenn die Kos­ten bereits mit der gesetz­li­chen Ent­fer­nungs­pau­scha­le abge­gol­ten sind. So ent­schied aktu­ell das nie­der­säch­si­sche Finanzgericht.

Auch wenn die Erstat­tung von Park­kos­ten bei feh­len­den kos­ten­lo­sen Park­mög­lich­kei­ten ein pünkt­li­ches Erschei­nen der Beschäf­tig­ten am Arbeits­platz und damit einen rei­bungs­lo­sen Betriebs­ab­lauf begüns­ti­gen, erfolgt die Über­nah­me der Park­kos­ten den­noch nicht im über­wie­gend eigen betrieb­li­chen Inter­es­se des Arbeit­ge­bers, son­dern immer auch im Inter­es­se der Arbeit­neh­mer, die die­se Kos­ten ande­ren­falls zu tra­gen hätten.

Haben Sie Fragen?

Dann schrei­ben Sie uns doch ein­fach eine E‑Mail. Gern rufen wir Sie zurück. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass Ter­mi­ne nur nach Ver­ein­ba­rung per E‑Mail oder vor­he­ri­ger tele­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung ver­ge­ben wer­den können.

Hei­ke Kre­sic Steuerberaterin
Berg­stra­ße 3
47906 Kem­pen (Tönis­berg)
Tele­fon 02845 / 9846161